Chattia zu Aachen

Studium. Gemeinschaft. Leben.


Übersicht

Termine:

Es sind keine austehenden Termine bekannt



Das gesamte Programm als .pdf:

Semesterprogramm.pdf

Das gesamte Programm als .ics:

Semesterprogramm.ics

Anschrift Chattenheim:

Wirichsbongardstraße 27
52062 Aachen, Deutschland

mit dem Bus:

Alle Linien, Haltestelle Elisenbrunnen/Friedrich-Wilhelm-Platz

Parken:

APAG Parkhaus Galeria Kaufhof/Saturn
Wirichsbongardstraße 47
CONTIPARK Parkhaus Lothringer Straße
Theaterstraße 4
Anfahrt

Gründungsgeschichte


Der Wingolf ist ein christlicher, nicht schlagender, farbentragender Bund von Studentenverbindungen. Er wurde im Jahr 1844 gegründet und umfasst heute über 30 Verbindungen in Deutschland, dazu kommt eine Verbindung in Österreich sowie in Estland. Zudem stehen die vier Schweizer Verbindungen des Falkensteinerbundes im gegenseitigen Eintrittsverhältnis mit dem Wingolf.
Die Chattia zu Aachen wurde im Jahr 1952 von der Chattia zu Würzburg gegründet. Im WS 58/59 wurde eine Etage im Degraa am Theater für die Chattia gemietet und bezogen. Diese diente bis zur Vertagung im Jahr 2005 als Treffpunkt und Veranstaltungsort für die Verbindung. 2008 wurde die Chattia zu Aachen vom Kölner Wingolf wiedergegründet, zu diesem Zweck wurde eine Etage im Seilgraben gemietet. Seit 2012 sind wir auf unserem eigenen "Chattenheim" in der Wirichsbongardstraße 27 ansässig.
Die Chattia zu Aachen ist wie der Wingolfsbund politisch und konfessionell ungebunden, und lehnt den Trinkzwang ab. Im Zentrum des Verbindungsleben steht eine Gemeinschaft, die das korporative, das akademische sowie die christlichen Prinzipien verkörpert. Die Gemeinschaft soll als Begegnungsstätte für den Austausch zwischen Menschen aus verschieden Generationen, Fachbereichen und Hintergründen dienen. Das Verbindungsleben soll dabei sowohl Spaß machen als auch der Förderung und Wahrung der Persönlichkeit in der Gemeinschaft dienen. Die studentischen Traditionen, die wir pflegen, sowie die Veranstaltungen, die wir in jedem Semester planen, lehnen sich an diesen Grundgedanken an und sind mal geselliger, mal kultureller und mal akademischer Natur.

Wartburg

Prinzipien

Korporativ

Das Corporativum ist ein prägendes Element unseres Lebensbundes. Es lässt sich größtenteils bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen und beinhaltet viele Organisationsformen, die wir noch heute pflegen. Einige Formen haben im Wingolf keinen Platz: Duell und Mensur lehnen wir entschieden ab.
Es gibt regelmäßig hochoffizielle Veranstaltungen wie Kneipen und Kommerse, bei denen wir Studenten auf Alte Herren und Philister treffen und gemeinsam feiern. Etwas moderner ausgelegt sind unsere wöchentlichen Treffen – der „Jour Fixe“. An diesen Terminen unternehmen wir gemeinsam etwas; vom gemeinsamen Kochen über Diskussions- und Vortragsabenden zu aktuellen und interessanten Themen bis hin zu gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuchen. Auf diesen offiziellen Veranstaltungen tragen wir auch unsere Farben, ein weiß-gold-rotes Band mit schwarzer Perkussion, als Zeichen der Verbundenheit.

A Christlich

Die Chattia zu Aachen ist eine christliche Studentenverbindung. Christ sein bedeutet für uns, nach christlichen Prinzipien zu leben - welcher Konfession man dabei angehört, spielt für uns keine Rolle. Christlich ("Christianum") steht in der Praxis dafür, dass wir uns in unserem Verbindungsleben aktiv mit dem christlichen Glauben auseinander setzen, sei es durch gemeinsame Gottesdienstbesuche, Vorbereitung von Andachten ("Ernste Feier") oder Vorträge. Der Wahlspruch des Wingolfsbundes: DI HENOS PANTA (griech. Durch Einen [Jesus Christus] Alles) beschreibt die christliche Grundordnung des Wingolfsbundes, der sich in protestantischer Tradition auf Christus beruft. Aus dieser Grundhaltung heraus lehnen wir den Trinkzwang ("Mäßigkeitprinzip"), sowie die Mensur oder Duell ab.

Demokratisch

Das demokratische Prinzip nimmt bei uns eine wichtige Rolle ein. Die demokratische Ordnung bildet dabei die Basis des Verbindungslebens. Durch einen Konvent, einer Versammlung aller aktiven Mitglieder, werden alle wichtigen Entscheidungen getroffen und die ausführenden Organe der Verbindung, die Chargierten, gewählt. Die Chargierten übernehmen dabei Aufgaben wie die Vertretung der Verbindung nach außen und die Organisation von Veranstaltungen. Die politische Ausrichtung der Mitglieder bewegt sich im Rahmen des demokratischen Parteispektrums. Extremismus hat bei uns keinen Platz. Herkunft und Nationalitäten spielen für uns keine Rolle.
Zusammengefasst sind wir eine basisdemokratische Gemeinschaft, wo die verschiedensten Ansichten aufeinandertreffen, was hin und wieder auch zum Diskurs anregt.

Akademisch

Unsere Mitglieder sind Studenten aus verschiedenen Fachrichtungen, die sich gegenseitig im Studium unterstützen. Der interfakultative Austausch ist ein Hauptbestandteil unserer Gemeinschaft. Um diesen zu unterstützen, planen wir im Semester Fachvorträge, Themenabende und Thesis-Vorstellungen.
Das akademische Prinzip bedeutet auch, dass das Studium im Bezug zum Verbindungsleben Vorrang hat. Wir wollen dass jeder sein Studium erfolgreich besteht und haben Verständnis, wenn jemand sich zwischenzeitlich mehr auf sein Studium konzentrieren will und nicht an jeder Veranstaltung teilnehmen kann.
Das akademische Prinzip bedeutet aber auch, dass du um Mitglied zu werden an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein musst.

Chattenheim

Haus Außenansicht

Seit dem Jahr 2012 befindet sich das Chattenheim in der Wirichsbongardstraße 27, einer ruhigen Fußgängerzone im Zentrum Aachens. Die Lage ist ideal für Studenten, da sich die wichtigsten Gebäude der RWTH wie das Hauptgebäude, Audimax und Kármán-Autitorium bequem zu Fuß in nur 10-15 Minuten erreichen lassen. Außerdem fahren viele Buslinien von der Bushaltestelle Elisenbrunnen, die sich in unmittelbarer Nähe befindet, zu weiter entfernten Instituten und Gebäuden der Universität. Die Haupteinkaufsstraße Aachens liegt nur eine Straße weiter, ebenso sind auch Supermärkte und Bäcker im direkten Umfeld vorzufinden.
Auf dem Haus ist Platz für 8 Studenten, die sich jeweils zu zweit eine Etage des Hauses teilen. Jede Etage hat dabei eine eigene Küche und ein eigenes Badezimmer. Die Größe der Zimmer variiert zwischen 15 und 25m², wobei die kleineren Zimmer zusätzlich über einen Balkon verfügen. Die Zimmer werden teilmöbliert vermietet und verfügen somit über die wichtigsten Möbel wie Bett, Schrank, Schreibtisch und Regale.
Im Erdgeschoss des Hauses befinden sich die Gemeinschaftsräume. Dazu zählen eine große gemeinschaftliche Küche, die hauseigene Bar, eine gemütliche Sitzecke und noch vieles mehr, wie zum Beispiel ein Kicker und ein großer Fernseher mit diversen Spielekonsolen. Im Keller befinden sich außerdem ein Wasch- und Trockenkeller, die von jedem Bewohner genutzt werden können, sowie ein Fahrradkeller. Zur Zeit baut die gesamte Aktivitas weitere zwei Räume im Keller zur gemeinschaftlichen Nutzung aus.

Kneipsaal
Kneipsaal
Zimmer

Kontakt

Aktivitas

Allgemeine Kontakt:

Emailadresse: info@wingolf-aachen.de
Haustelefon:
0241/99037452

Die Chargen:

Senior (X): Birk Lemberg (A15)
Emailadresse: senior@wingolf-aachen.de

Nichtmitglieder zwecks Interesse oder Zimmeranfrage:
Fuxmajor (XX): Fabian Kirschgen (A14)
Emailadresse: fuxmajor@wingolf-aachen.de

Anmeldungen zu den Instituten:
Kneipwart (XXX): Dominik Braunmiller (A13)
Emailadresse: kneipwart@wingolf-aachen.de

Altherrenverein


1. Vorsitzender:
Peter Plapper
Emailadresse: peter(at)plapper(dot)com

2. Vorsitzender:
Steffen Bochenek
Emailadresse: steffenbochenek(at)googlemail(dot)com

Schriftwart:
Michael Behrmann
Emailadresse: michbehrmann(at)aol(dot)com

Kassenwart:
Steffen Hogrefe
Emailadresse: steffen.hogrefe(at)t-online(dot)de

Hausphilister:
Matthias Fels
Emailadresse: hausphilister@wingolf-aachen.de